Digitales Know-how

Lösungen und Services
für mehr Effizienz

Die Zukunft der Zahnmedizin ist digital. Dies gilt sowohl für die tägliche Arbeit in Ihrer Zahnarztpraxis als auch bei uns im kieferorthopädischen Labor. Bei der Digitalisierung geht es nicht nur um die steigenden Anforderungen an die Präzision in der Herstellung kieferorthopädischer Apparaturen.

Auch der Anspruch an Schnelligkeit, Genauigkeit und virtuelle Animation wächst. Eine besondere Bedeutung kommt der optimalen Gestaltung digitaler Workflow- Lösungen und der praxisnahen Umsetzung zu. Darin liegen zukunftsweisende Chancen für die Vereinfachung der Abläufe im Labor und in der Praxis. Die passende Lösung für Ihren Praxisalltag liefern unsere digitalen Services. Dabei profitieren Sie nicht nur von effizienteren Kommunikationswegen und weniger Bürokratie. Bei optimaler Umsetzung haben Sie auch mehr Zeit für Ihre Patienten und können dadurch zusätzlichen Mehrwert erwirtschaften.

Gedruckte 3D-Modelle
Digitale Guss-KFO: Herbstscharnier

Unser Online Auftragsportal ermöglicht es Ihnen, Röntgenbilder oder 3D-Scandaten direkt hochzuladen und alle digital übermittelten Dokumente jederzeit einzusehen.

Unsere computergestützte Behandlungsplanung mit OnyxCephTM erfasst Ihre Modelle mit größter Präzision. Durch die dadurch getroffenen Auswertungen sind wir in der Lage, Sie in Ihrer individuellen Behandlung für Ihren Patienten optimal zu unterstützen.

Unser Leistungsspektrum umfasst neben der Erstellung von Set-ups das Drucken der 3D Modelle mittels Hochleistungsdruckern.

Unsere hochgradig präzisen 3D KFO-Apparaturen werden mit allen am Markt verfügbaren patentierten Fertigungsverfahren hergestellt:

> 3D Swiss Titan Retainer im 5-Achsen-Frässystem
> Positioner im Polyjet-Verfahren
> Guss-KFO im Selective Laser Melting-Verfahren

Lösungen für alle

Der Grad der Digitalisierung in Ihrer Praxis spielt in der Zusammenarbeit mit unserem Labor keine Rolle. Jeder wird seinen Vorteil in der Zusammenarbeit mit uns finden und eine Vereinfachung in seinen Abläufen erfahren sowie die lückenlose Dokumentation schätzen.

 

 

Als lösungsorientierter Partner bieten wir unseren Kunden den Laborservice, den sie zur Bewältigung der täglichen Herausforderungen benötigen. Ob Sie dabei auf unsere digitalen oder analogen Komponenten zurückgreifen ist nicht entscheidend, denn wir sind in beiden Welten zuhause. Wir überarbeiten unsere Prozesse fortwährend und passen sie an die digitalen Anforderungen an, so dass Sie als Zahnarzt und wir als Labor effizienter, schneller und qualitativ besser arbeiten können.

Digitaler Ablauf

Mit unserem Online Auftragsportal können Sie Ihre kieferorthopädischen Aufträge einfach erfassen. Dabei können Sie Dateien wie z. B. Intraoralscans, Röntgenbilder oder sonstige 3D-Scandaten uploaden, die Patientenliste einsehen und jederzeit auf Ihre bereits übermittelten Aufträge zurückgreifen, die im Portal abgelegt sind.

 

Digitale Lösungen sind bei der Auftragserfassung und
-bearbeitung zwischen Behandler, Patient und Labor eine wichtige Erleichterung. Mit unserem digitalen Kundenportal bieten wir Ihnen eine Lösung an, die der Überwindung und Effizienzsteigerung der digitalen Datenflut Rechnung trägt.

Der Mix von Dokumentationsmedien macht es oft schwer bis unmöglich, Daten einfach und schnell zu finden. Ein weit verbreitetes Problem, für das wir die perfekte Lösung haben. Digitale Behandlungsdaten lassen sich wesentlich komfortabler speichern und sind schnell zur Hand wenn sie benötigt werden.

Eine verständliche und lückenlose Dokumentation ist einer der Erfolgsfaktoren und ein Muss in der Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Labor.

Die Vorteile der Digitalisierung sind überzeugend:

  • Vereinfachung der Arbeitsabläufe
  • Präzision
  • Hochqualitiative Ergebnisse
  • Sofortige Qualitätskontrolle
  • Reproduzierbarkeit
  • Datenarchivierung
  • Standardisierung
  • Qualitätssicherung

Digitales Auftragsportal

Endlich wird der Arbeitsalltag einfacher – mit dem ersten digitalen Auftragsportal im Bereich Kieferorthopädie. Dank der intuitiven Benutzerführung ist das Ausfüllen der Auftragsformulare mit wenigen Klicks erledigt und die Daten stehen zur Bearbeitung im Labor sofort zur Verfügung. Durch eingebaute Abfragelogiken werden alle relevanten Angaben, die zur Bearbeitung des Auftrags benötigt werden, erfragt. Das erspart Rückfragen.

8 Argumente, die überzeugen

Digitales Auftragsportal

Endlich wird der Arbeitsalltag einfacher – mit dem ersten digitalen Auftragsportal im Bereich Kieferorthopädie. Dank der intuitiven Benutzerführung ist das Ausfüllen der Auftragsformulare mit wenigen Klicks erledigt und die Daten stehen zur Bearbeitung im Labor sofort zur Verfügung. Durch eingebaute Abfragelogiken werden alle relevanten Angaben, die zur Bearbeitung des Auftrags benötigt werden, erfragt. Das erspart Rückfragen.

8 Argumente, die überzeugen

Datenschutz

Sichere Verschlüsselung und Übermittlung der Daten gemäß DSGVO

Organisation

Patientendaten müssen im Lauf der Behandlung nur einmal eingegeben werden

Eingabehilfe

Die intuitive Benutzerführung führt Sie Schritt für Schritt durch die Eingabe

Dynamische Abfrage

Es werden nur die Daten abgefragt die für den Auftrag relevant sind

Optimierte Verarbeitung

Schutz vor Falscheingaben oder Verwechslungen

Kurze Reaktionszeit

Schnellere Übermittlung von online erfassten Auftragsdaten, die automatisch in das System geladen werden und aktiv sind

Zentraler Zugriff

Alle Aufträge sind im Portal abgelegt und zu jeder Zeit zugänglich

Digitale Daten

Unbegrenzte Upload-Möglichkeiten und papierloses Arbeiten

Digitale Produkte

Auf der Grundlage Ihrer stl-Daten oder des von uns eingescannten Modells werden die kieferorthopädischen Apparaturen am Computer mit einer speziellen CAD-Software dreidimensional modelliert und anschließend produziert.

Digitale Guss-KFO

Bei uns ist auch die Guss-KFO digital.
Das bedeutet, dass Apparaturen nicht mehr konventionell hergestellt werden (modellieren, einbetten, aufheizen, gießen) sondern im Metalldruckverfahren (Selektives Laser-Melting). Dabei wird mit CAD-Daten ein Laser gesteuert, der das Gerüst Schicht für Schicht aus einem Metallpulver additiv aufbaut. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt darin, dass sowohl die Unterschnitte als auch die Einschubrichtung computerunterstützt berechnet werden. Gleichzeitig erhält man mit diesem Verfahren eine gleichmäßige Schichtstärke, so dass das Gerät sehr grazil ist. Konstruktionen, die im Selektive Laser Melting-Verfahren hergestellt werden, haben eine fast 100-prozentige Dichte und damit eine bessere Güte als gegossene Apparaturen. Lunker sind damit ausgeschlossen. Die Legierung ist nickelfrei.

Digitaler Retainer

Der einzigartige 3D SWISS TITAN RETAINER setzt wegen seiner vollständig digitalen Konstruktion und digitalen Fertigung gerade bei der Passungsgenauigkeit neue Maßstäbe. Im Gegensatz zu anderen im Markt erhältlichen digitalen Retainern wird er wirklich in alle drei Raumachsen konstruiert. Anschließend wird er mit einem 5-Achsen Frässystem in einem Stück aus einem Titanblock (Grad 5) gefräst. Dies sorgt für eine exzellente Biokompatibilität und eine materialbedingte Grundelastizität.

 

3D Swiss Titan Retainer. Konstruktion in 3D-Ansicht.
Titanrohling mit gefrästen Retainern.

Digitaler Positioner

Beim Positioner / Finisher werden die Zahnfehlstellungskorrekturen computerunterstützt durchgeführt und kontrolliert. Im Anschluss wird er in einem von uns entwickeltem Verfahren konstruiert. Hierbei sind die Vorteile klar in den verschiedenen CAD-Systemen zu finden, die immer gleichbleibende und reproduzierbare Ergebnisse garantieren.

Virtuelles Set-up

Modelle können uns entweder digital, z. B. als stl-Datei erreichen oder „analog“, als Modell auf dem Postweg, das bei uns zur weiteren Bearbeitung eigescannt wird. Mit dem digitalen Datensatz ist es nun möglich, durch die virtuelle Umstellung mit einer Imaging Software, die optimale Zahnanordnung zu bestimmen. Das Set-up zeigt Schritt für Schritt die Umstellungsabfolge von der Ausgangssituation bis zum Ziel, wie sie z. B. im Rahmen einer Korrektur mit aesthetic liner® Zahnkorrekturschienen erforderlich ist.