Herausnehmbare Geräte
Zum Beispiel:
Aktive Platten Aktive Platten
Bionatoren Bionatoren
Aktivatoren Aktivatoren
Funktionsregler Funktionsregler
Vorschubdoppelplatten Unser Produktportfolio
Rückschubdoppelplatten Rückschubdoppelplatten

Herausnehmbare Apparaturen werden vor allem für funktionskieferorthopädische Behandlungen eingesetzt. Mit Dehnschrauben und Federn können zusätzlich Bewegungen von Zahngruppen und Einzelzähnen ausgeführt werden.

Vorschubdoppelplatten (VDP) nach Prof. Sander

Vorschubdoppelplatten, Doppelvorbissplatten, Spornplatten oder Doppelplatten mit Führungsspornen sind gängige Bezeichnungen für ähnlich konstruierte, kombiniert aktiv und funktionell wirkende Behandlungssysteme. Sie werden vorwiegend bei der Behandlung von Klasse-II-1-Anomalien eingesetzt.

Die Vorschubdoppelplatte (VDP) nach Prof. Sander erlaubt bei geringster Belastung des Patienten gleichzeitig die Korrektur der Bisslage und die aktive Beeinflussung einzelner Zähne sowie der beiden Zahnbögen. Damit wird die Behandlungszeit wesentlich kürzer.

Die VDP nach Prof. Sander gewährleistet eine schnelle und sichere Behandlung der Klasse-II Anomalien und ermöglicht, zügig das Behandlungsziel zu erreichen.
Ihre Wirkung - sowohl während der Nacht wie auch am Tag - ist gut untersucht und dokumentiert.

Neben der geringen Reparaturanfälligkeit zeigt sich diese Konstruktion anderen ähnlich wirkenden Doppelplatten dadurch überlegen, dass je nach Behandlungsnotwendigkeit Ober- oder Unterkiefer unterschiedlich und unabhängig voneinander transversal nachentwickelt werden können.

Führungsstege im Oberkiefer, die den Unterkiefer auch bei geöffnetem Mund in einer therapeutischen Position halten, machen ihren Vorteil aus. Zur Effizienzsteigerung kann die VDP mit Hilfselementen wie einem Headgear oder Torquefedern ausgestattet werden.
Eine Dehnschraube im Oberkiefer ist immer vorhanden, um die Breite an den Unterkiefer anzupassen.

Indikation

Bei aktiven Behandlungsmaßnahmen in den Einzelkiefern und gleichzeitiger Korrektur der Bisslage